AdresslisteKontaktSuche
Trub

Stellenkürzung Pfarramt Trub

Seit Mai 2015 ist es definitiv: Das vom Kanton Bern besoldete Pfarramt Trub wird auf den 1. Januar 2018, aufgrund der vom Grossen Rat im Herbst 2013 beschlossenen Sparmassnahmen, um 20% gekürzt.

Die Stelle wird zwar reduziert, die Arbeit aber bleibt die gleiche. Wie Kirchgemeindepräsident Hans Mosimann anlässlich der Kirchgemeindeversammlung vom 14. Juni 2015 orientierte, ist deshalb ein Ausschuss unter seiner Leitung zusammen mit der Personalverantwortlichen Helene Lanz, der Jugendverantwortlichen Erika Wüthrich, der Protokollführerin Regula Siegenthaler sowie Pfarrer Felix Scherrer daran, Vorschläge zur Umsetzung der Sparmassnahmen auszuarbeiten.
Aufgrund der Kündigungsfristen (der Kirchgemeinderat muss Pfr. Felix Scherrer eine Teilkündigung aussprechen) ist die Kirchgemeinde verpflichtet, an der Kirchgemeindeversammlung im Herbst 2016 eine definitive und budgetierte Lösung zur Umsetzung der Sparmassnahmen vorzulegen.
Zudem hat der Grosse Rat anlässlich der Herbstsession 2015 entschieden, dass Pfarrerinnen und Pfarrer nicht mehr länger Angestellte des Kantons bleiben, sondern den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn übergeben werden sollen. Auch wenn die Finanzierung dieses Prozesses alles andere als klar und gesichert ist, beteuerte der Grosse Rat während seinen Verhandlungen, dass mit dieser «Überführung» keine weitere Sparrunde beabsichtigt sei. Geplant ist die Überführung auf den 1.1.2020.


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn