AdresslisteKontaktSuche
Refbejuso

Spendenaufruf HEKS: Krieg in Israel/Palästina

Spendenaufruf an die Kirchenratssekretariate der Kantonalkirchen, an die kantonalen OeME-Stellen sowie die Stadtverbände der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinden der deutschen Schweiz

Die Ereignisse im aktuellen Nahost-Konflikt überschlagen sich täglich.

Durch die brutalen Angriffe der Hamas und anderer bewaffneter Gruppen auf Israel und die Zivilbevölkerung in Israel eskalierte die Gewalt in der Region und erreicht eine bisher kaum dagewesene Dimension. Die Zahl der Opfer auf beiden Seiten steigt täglich. Zehntausende Menschen wurden seit Beginn der Kampfhandlungen getötet oder zum Teil schwer verletzt. Rund eine Million wurden vertrieben – sie mussten in den Süden des Gazastreifens fliehen oder innerhalb Israels evakuiert werden. HEKS verurteilt die Angriffe auf die Zivilbevölkerung beider Seiten. 

HEKS ist seit vielen Jahren in der Region präsent und setzt sich für Dialog und Verständigung ein.

Dank der engen Zusammenarbeit von HEKS mit seinen langjährigen, zuverlässigen israelischen und palästinensischen Partnerorganisationen sowie mit anderen im Kriegsgebiet tätigen internationalen Hilfsorganisationen konnten bereits kurz nach Ausbruch der Kriegshandlungen erste Nothilfemassnahmen für die intern vertrieben Menschen im Gazastreifen eingeleitet werden. Auch in Israel und im Westjordanland laufen Abklärungen für Nothilfeaktivitäten.

In Zusammenarbeit mit «Dan Church Aid» unterstützt HEKS im Süden des Gazastreifens Geflüchtete mit Lebensmittelpaketen. Weitere Vertriebene erhielten Bargeld, um sich mit dem Nötigsten eindecken zu können. 

Die notleidende Zivilbevölkerung wird noch lange auf unsere Unterstützung angewiesen sein. Die betroffenen Menschen brauchen dringend Lebensmittel, Hygieneartikel, Zugang zu Wasser, Strom und zu medizinischer Versorgung sowie Material für wintertaugliche Notunterkünfte.

Wir bitten Sie, HEKS zu unterstützen und einen Beitrag zu sprechen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von HEKS und in ihrer Medienmitteilung.

HEKS-Spendenkonto:
IBAN: CH37 0900 0000 8000 1115 1
Vermerk: «223192 Nothilfe Israel/ Palästina»


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn